Mittwoch, 19. Juli 2017

nein, ich fühle mich nicht...

... von ihm angezogen!



er nennt sich 'magnetic' ...



und sein seidenmatter glanz ist zwar wunderschön,



aber der farbton! *quiek*



wie auch bei seinen brüdern 'electric', 'fantastic' und 'ultrasonic', werden wieder 3 lackschichten

benötigt bis er gut deckt.



da die neue lackrezeptur bekanntlich manchmal etwas tricky ist, sollte man sich zwischen den 

einzelnen lackschichten aber unbedingt etwas zeit lassen.



es besteht sonst die gefahr von bläschenbildung.



ps: wer den lackton noch zu unspektakulär findet, kann ihn mit einem top coat auf hochglanz lackieren.



... sollte dies tatsächlich jmd machen, dann können wir uns aber leider nicht treffen.

hörte dir nämlich eh nicht zu, sondern starrte nur nervös auf deine nägel...........

Dienstag, 18. Juli 2017

irgendwie sprang der funke

... nicht über.







mit dem chanel 'electric' auf meinen nägeln,







fühlte ich mich wie schlumpfinchen.





ps: auch von ihm gibt es einen oberflächenvergleich:



ps2: keine frage die lackfarbe und sein seidenmatter glanz sind klasse, aber diese kombi passt einfach

nicht zu meinem hautton.

Montag, 17. Juli 2017

ich wollte es genau wissen,

...ob die 4 nagellacke aus der chanel 'neon wave-kollektion' auch unter schwarzlicht leuchten.



während der 'electric' und der 'fantastic' kaum eine reaktion zeigten,



stach ein anderer lackton ganz besonders heraus.







es war der 'ultrasonic'!.



wieder benötigt man 3 lackschichten bis er deckt.









ps: auch bei ihm fand ich den seidenmatten glanz sehr gelungen.

Sonntag, 16. Juli 2017

die aktuelle chanel lackkollektion

... nennt sich:



und ist als special nur auf der chanel HP, oder in den beauty boutiquen erhältlich.

die kollektion besteht übrigens aus 4 nagellacken die alle den aufdruck neon tragen.



als erster durfte dann auch der wohl schrägste farbton mit dem namen 'fantastic' auf meine nägel.



fantastisch verhält er sich allerdings gar nicht!



man benötigt nämlich mindestens 3 lackschichten damit er halbwegs deckt.



mit einem unterlack verträgt er sich übrigens gar nicht, man muss ihn also pur auf den nagel lackieren.



da er einen seidenmatten glanz besitzt und gerade das bei dem grellen lackton sehr edel wirkt,

rate ich von der verwendung eines top coats ab.

ein kleiner lackoberflächenvergleich: